Unglaubliche Fan-Projekte, Vol. 3: Famicom Genki Dama

Während manch ein Videospiel aus den 80ern heute kaum mehr spielbar ist und allenfalls durch seinen Nostalgiefaktor punkten kann, bleibt eine Tatsache unverändert: Die Musik einiger 8-Bit-Klassiker ist und bleibt trotz der piepsigen Sound-Qualität großartig. Das wissen auch die Erschaffer von „Famicom Genki Dama“…

Professor Sakamoto ist der Künstlername eines japanischen Videospiel-Fans, welcher für seine originalgetreuen Medleys verschiedenster Game-Songs und seine interessante Kopfbedeckung bekannt ist. In Zusammenarbeit mit ihm entstand „Famicom Genki Dama“, ein knapp 11-minütiges Medley aus 28 Musikstücken der 8-Bit-Ära. Neben dem fetzigen Tempo überzeugen vorallem die fließenden Übergänge zwischen den Einzelteilen des Stücks. Wieviele der teils recht obskuren Spiele gelingt es euch herauszuhören?

Eine MP3 des Medleys könnt ihr euch hier herunterladen: http://p.sk-mt.com/music/famicom_genkidama.mp3

3 Antworten zu Unglaubliche Fan-Projekte, Vol. 3: Famicom Genki Dama

  1. spanksen sagt:

    Ich höre ja unglaublich gerne „THE SID Station“, ein Online Sender der nur alte c64 Sounds spielt, echt genial! http://www.shoutcast.com/directory/search_results.jsp?searchCrit=simple&s=c64

  2. ness sagt:

    Richtig geiles Medley, mir sind auch nicht wenige Stücke bekannt gewesen, auch wenn es natürlich eher die bekannteren waren^^.

  3. Dimitri Wright sagt:

    Am anfang das war warscheinlich die Meadlay von Over the Horizoon önnte aber auch Gradius gewesen sein.
    Die musik finde ich sehr schön und super umgesetzt.
    Sogar Ghost and Goblins war dabei^^
    Und Earthbound^^